Mit Herz, Verstand und Pferdestärke:
Unser Team und unsere Werte
IMG_8069_sw.jpg

Wolfgang Rüdiger

Seit 40 Jahren Fahrlehrer und Weltenbummler

 

 Reisen, Fliegen, Motorradfahren und THW-Einsätze rund um die Welt. Wolfgang scheut keine Herausforderung und ist nicht nur mit Leidenschaft am Lenkrad, sondern auch an seinem Grill – die andere Hälfte der Erde hat er dabei aber schon auf dem Plan.

 

Klassen A/B/BE/C/CE

Seminarleiter

FES/ASF/FSF

Motorrad

IMG_8058_sw_edited_edited.jpg

Torsten Rüdiger

 Fahrlehrer aller Klassen

Er betreut den 

LKW -Sektor.

 

IMG_8087_sw.jpg

Rainer Ostler

Seit 4 Jahren lieber

 Fahrlehrer

als Baumechaniker

Menschen liegen ihm einfach mehr 

als Maschinen. Mit viel Geduld und Empathie bringt er Menschen das Fahren bei. Mit Fahrschülern ist er wie mit seine Bienenvölkern,  die er in seiner Freizeit pflegt: Erst loslassen, wenn die Basis stimmt. 

Klassen B / BE

RÜ_edited_edited.jpg

Toni Rüdiger

Büro-Allrounderin  mit dem Blick fürs Wesentliche

 

Toni kümmert sich im Hintergrund um  Angelegenheiten  rund um die Fahrschule und ist eigentlich immer da, wenn sie nicht gerade mit Wolfgang um die Welt reist.

Natürlich nie ohne ihre Kamera, denn sie sind ein  unzertrennliches Gespann.  

 

IMG_8134_sw.jpg

Shirin Leinfelder

Aushilfs-Fahrlehrerin  

Shirin ist seit vielen Jahren Fahrlehrerin.

Momentan schult sie, aber nur in Teilzeit.

Klasse B

Als Mitgliedsfahrschule des Fahrlehrerverbandes

Baden-Württemberg e. V. haben wir uns zu diesen Grundsätzen verpflichtet:

*

Wir nehmen unseren gesetzlichen Ausbildungsauftrag ernst und bemühen uns den vielfältigen Ansprüchen unserer Fahrschüler gerecht zu werden. 

*

Wir orientieren uns am Lernstatus unserer Fahrschüler und begleiten unsere Schüler mit einem individuellen Lernkonzept.

Unser Ziel ist nicht nur die Fahrprüfung sondern die Fahrreife.

*

Wir sorgen für eine anregende, gelassene Lernathmosphäre, in der sich jeder Fahrschüler entwicklen kann. Wir sind wachsam, kritisch und loben gerne.

*

Fair play, fair drive: Wir achten unsere Fahrschüler und begegnen Ihnen

mit Feingefühl und Geduld.

*

Fortbildung ist für uns Verpflichtung. Die fachliche und menschliche Weiterentwicklung des Teams steht bei uns ganz weit oben.

*

Wir verhalten uns partnerschaftlich gegenüber den Verwaltungsbehörden, den Prüfern und der Polizei und respektieren deren Kompetenzbereiche.

*

Unser Ziel ist es bei Maßnahmen zur beruflichen Neuorientierung eine möglichst hohe Quote in der Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt zu erreichen.

*

Wir lehnen Wettbewerb ab, der auf Kosten der Qualität der Fahrausbildung geht.

Wir kommunizieren mit unseren Kollegen, kooperieren und unterstützen uns.